AEG auf der Slow Food Messe 2017

AEG auf der SlowFood

Willkommen auf dem „Marktplatz der guten, sauberen und fairen Lebensmittel!"

20.-23.4.2017 // Halle 7 // Stand 7A41

In wenigen Wochen fällt der Startschuss für den Markt des guten Geschmacks - die Slow Food Messe in Stuttgart. Im Fokus: verantwortungsvoller und bewusster Genuss regional erzeugter Lebensmittel. AEG und Slow Food Verfechter Christian Mittermeier sind dabei. Mit vielen guten Anregungen für Menschen, die Genuss und Nachhaltigkeit unter einen Hut bringen wollen. Mit technologischen Highlights, die Kochen zum Erfolgserlebnis machen. Und mit Kostproben von modernen Geschmacksbildern, die manchmal Tabus brechen. Seien Sie dabei!

„Taste matters“: Alles ist erlaubt, wenn der Geschmack überzeugt – und wenn respektvoller Umgang mit der Ressource Lebensmittel gegeben ist. In der AEG Showküche auf der Stuttgarter Slow Food Messe zeigt Spitzenkoch Christian Mittermeier kulinarische Freiheiten auf. Dazu setzt er auf moderne Garmethoden der AEG Mastery Range: Sous Vide und das Braten und Backen mit Dampf werden dazu eingesetzt, das Beste aus den verwendeten Zutaten zu holen.

Im Mittelpunkt: Leguminosen und das Zerlegen und Zubereiten ganzer Tiere. In anschaulichen und kurzweiligen Kochdemonstrationen werden Rhönschaf, fränkischer Grünkern, Bentheimer Schwein, Alblinsen und viele weitere regional wertvolle Lebensmittel mit den AEG Kochtechnologien präzise und sicher zum Hochgenuss.

Besucher, die live dabei sein wollen, brauchen nur zweierlei: Offenheit und die Bereitschaft, gewohnte Regeln zu durchbrechen. Denn Mittermeier zeigt, wie man mit gradliniger Überlegung Geschmack neu definiert – und klassische Rezepte spannender macht.

Wer keine Zeit hat, dabei zu sein, oder noch tiefer einsteigen möchte, sichert sich einfach einen Platz in „Taste Matters“ – dem Mittermeier-Seminar der AEG Taste Academy!

>>Jetzt ansehen!

Überraschend:
Was Kochen mit Physik gemein hat

Das diskutieren am letzten Messetag Christian Mittermeier und Prof. Dr. Thomas Vilgis vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung auf der Vortragsbühne der Slow Food Messe. Denn eines ist klar: Lebensmittel verändern beim Erwärmen ihre Struktur – und unterschiedliche Hitzequellen führen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Steak also bei Maximaltemperatur scharf anbraten und dann Hitze zurückfahren? Oder doch besser im Vakuumbeutel Sousvide vorgaren und erst danach für die Röstaromen auf die Pfanne werfen? Diesen und anderen Fragestellungen gehen die beiden AEG Experten nach – und versuchen die Frage nach der perfekten Garmethode zu klären. Für Perfektionisten und alle, die gerne mehr wissen, als andere!

Wann: 23.04.2017, 12:00 - 13:00 Uhr /
Wo: Vortragsbühne Halle 7